Hafenordnung des Wiesbadener Yacht-Club e.V.

Im Sinne einer kameradschaftlichen und der Natur verbundenen Ausübung des Wassersports bitten wir alle Clubmitglieder und alle Gäste, die nachfolgenden Regeln zu befolgen:
V
  • Die Einrichtungen des Bootshauses und der Steganlagen sind Eigentum der Mitglieder des WYC und müssen von ihnen unterhalten und instandgesetzt werden. Behandeln Sie deshalb alle Anlagen pfleglich und halten Sie sie sauber und abfallfrei.
  • Sollte durch Sie oder ein Mitglied Ihrer Crew eine Verunreinigung der Anlage oder des Wassers passiert sein, dann sorgen Sie bitte unverzüglich für eine fachgerechte Beseitigung. Sprechen Sie ggf. dazu unseren Bootsmann an.
  • Alle Gäste weisen wir darauf hin, dass sie für verursachte Schäden selbst haften. Der Club haftet nicht für Schäden oder Verlust an eingestellten Booten einschließlich deren Zubehör.
  • Aus Gründen der Sicherheit dürfen im Bereich des Clubs nur Gasanlagen betrieben werden, die entsprechend den Regeln für Flüssiggasanlagen in Wassersportfahrzeugen installiert und in den vorgeschriebenen Fristen abgenommen sind.
  • Wir legen besonderen Wert darauf, dass alle im Bereich des Clubs liegende Boote nur mit zugelassenen und umweltverträglichen Unterwasseranstrichen versehen sind.
  • Der Betrieb automatischer Bilgenpumpen ist wegen der Gefahr einer unbeabsichtigten Gewässer-Verschmutzung im Hafengelände nicht erlaubt.
  • Benutzen Sie bitte die Toiletten im Clubhaus und nicht Ihre Bordtoiletten. Fäkalientanks können im Bereich unserer Anlage derzeit nicht entsorgt werden.
  • Haustiere bitte auf dem Clubgelände nur an der Leine führen.
  • Für die Beseitigung von AbfäIIen haben wir Müllcontainer aufgestellt. Entsprechend der Ortssatzung werden Glas und Papier bzw. Pappe getrennt gesammelt.
  • Verbrauchte Radio-, Taschenlampen- oder Filmkamera-Batterien gehören nicht in den Müll. Dafür haben wir eine grüne AItbatterie-Tonne aufgestellt.
  • Sondermüll wie Akkus, Altöl, Farben, Farbreste oder Pinsel sowie Sperrmüll gehören nicht in die Müllcontainer. Für deren ordnungsgemäße Entsorgung muss jeder selbst sorgen.
  • Achten Sie darauf, dass Reparatur- oder Wartungsarbeiten Ihre Bootsnachbarn nicht belästigen und keine Gewässerverschmutzung verursachen. Verzichten Sie bitte bei Reinigungsarbeiten auf chemische Zusätze. 
  • Gäste werden gebeten, Leitungswasser nicht zum Bootsreinigen zu verwenden.
  • Beachten Sie bitte auch den separaten Aushang der besonderen Umweltgebote.
  • Zur Information: Baden und Angeln ist im Hafen verboten.
  • Der Vorstand des Wiesbadener Yacht-Club e.V.