Renovierung des WYC-Optis in der Erich Kästner Schule

Die Schülerinnen und Schüler der Segel-AG der Erich Kästner-Schule haben auch in der vergangenen Saison fleißig auf den WYC-eigenen Optimisten-Jollen für die Prüfung zum Jüngstensegelschein geübt. Alle Teilnehmer konnten nach erfolgreicher Prüfung ihren Befähigungs-Nachweis aus der Hand des 1. Vorsitzenden entgegen nehmen.

Parallel dazu hatten die Schülerinnen  und Schüler unter der kundigen Leitung ihres Lehrers,
Herrn Konrektor Martin Schlicker, einen arg ramponierten Opti des Clubs in ihre Obhut genommen und in vielen Stunden restauriert. Aus Fördergeldern der Landeshauptstadt Wiesbaden wurden ein neuer Mast und ein neues Segel gekauft.

Anläßlich des "Tages der offenen Tür"mit Schulfest am 23.November 2013 wurde das fast fertig gestellte Boot stolz den Gästen vorgeführt und vom 1. Vorsitzenden des WYC, Herrn Dr. Maneck mit Freude begutachtet. Es sind nur noch geringe Arbeiten nötig. Das Schmuckstück wird zu Beginn der kommenden Saison wieder in der Ausbildung eingesetzt werden können.

Die von unserem Mitglied Michael Wagner vor einigen Jahren angeregte  Kooperation des WYC mit der Erich Kästner-Schule und die damit erfolgte Gründung einer Segel-AG  trägt zunehmend  Früchte. Es haben sich bereits mehrere Schüler nach der Beendigung der Ausbildung dem Club angeschlossen und üben jetzt auf unseren Booten.

Ein besonderer Dank geht an unseren Clubfreund Walter Weimer, der von Seiten des WYC die AG von Anfang an betreut  und natürlich an Herrn Konrektor Martin Schlicker, der als Segler viel Freunde und Engagement für diese Gruppe zeigt.
Die Bilder zeigen einige der fleißigen Schüler sowie Herrn Konrektor Schlicker und den 1.Vorsitzenden des WYC bei der Präszentation des Bootes beim Schulfest.



Text & Fotos Dr. Günter Maneck
Layout Dieter Schlüter